Nachhaltige Sanierung und Pflege
von Teichen, Weihern und Seen.



Zusatzprodukte
bei massivster Algenbelastung
GEWÄSSER2000 (Typ S)

2 oder mehr Gaben (Abstand: 14 Tage)

1-2 g / m² Gesamtfläche
Alternativ kann bei partiellem, übermäßigem Algenwuchs in kleineren Gewässern das Produkt auch direkt über den Algenbefall ausgestreut werden (z.B. mit Hilfe eines Küchensiebs).
Mikroorganismen (Embiosa)
Die zusätzliche Behandlung mit Mikroorganismen erfolgt frühestens mehrere Wochen nach dem Beginn der Einbringung von GEWÄSSER2000 (Typ OW) oder wenn die bisherige Behandlung zu langsam entsprechende Veränderungen zeigt.

Zum Einsatz kommt entweder ein Mikroorganismen-Starterkonzentrat (z.B. bei Gartenteichen) oder - je nach Gewässergröße - die daraus innerhalb von 5-7 Tagen mit Melasse und Wasser aktivierte Mikroorganismen-Lösung Embiosa-A. Das Einbringen kann ab einer Wassertemperatur von mindestens 5° C erfolgen. Detailangaben finden Sie in folgenden PDF-Dokumenten:

Anleitung zur Zusatzdosierung von Mikroorganismen
Anleitung zur Aktivierung von Mikroorganismen
  • kinderprojekt
  • g_g_2014